Aktuelles aus dem Bereich Unterstützungsangebote

Fristverlängerung für Förderanträge

Gerne machen an dieser Stelle nochmals auf die Fristverlängerung für die Abgabe der Förderanträge mit Landesförderung aufmerksam:

In diesem Jahr wurden aufgrund der Corona-Krise die Fristen zur Abgabe von Förderanträgen bei Landesförderung verlängert. Nunmehr gelten der 31. Juli 2020 bei Folgeanträgen und der 31. Oktober 2020 bei Erstanträgen als Abgabefrist.

In einem neuen Schreiben des Ministerium für Soziales und Integration vom 30. März 2020 finden Sie u.a. auch hierzu weitere Informationen.

 

28.07.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Rettungsschirm für anerkannte Unterstützungsangebote

Gemäß § 150 Abs. 5a SGB XI haben Unterstützungsangebote die Möglichkeit der Erstattung von Mindereinnahmen und Mehrausgaben aufgrund der Corona-Pandemie. Da sich die Umsetzung als sehr komplex herausgestellt hat, befasst sich auf Landesebene eine Arbeitsgruppe mit den verschiedenen Fragestellungen. Nun können jedoch entsprechende Anträge gestellt werden.

Auf dem Gesundheitspartnerportal der AOK BW (rechts oben "AOK BAden-Württemberg" wählen) stehen die relevanten Unterlagen zur Verfügung. Für Fragen zur Antragsstellung stehen Ihnen die regionalen Ansprechpartner der AOK sowie außerdem die Verbände der Leistungserbringer und die Fachstelle Unterstützungsangebote zur Verfügung.


27.07.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Aktuelle CoronaVO Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Die ab dem 1. Juli 2020 gültige CoronaVO Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen vom 25. Juni 2020 finden Sie unter diesem Link.

Mit dieser Verordnung sind die Gruppenangebote im Vor- und Umfeld von Pflege wieder zulässig. Für den geschützten Regelbetrieb sind jedoch u.a. ein Gesundheits- und Raumkonzept Voraussetzung. Demnach ist die Anzahl der Gäste von Angeboten zu reduzieren, wenn die Einhaltung des Gesundheitskonzepts dies erfordert. Weitere Informationen sind auch den Eckpunkten der Neuregelungen zu entnehmen.

 

26.06.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Orientierungshilfen für den geschützen Regelbetrieb

Zur Durchführung von Gruppenangeboten in einem geschützen Regelbetrieb bieten die Handlungsempfehlungen zur Umsetzung sowie eine Orientierungshilfe für ein Gesundheitskonzept, die vom Ministerium für Soziales und Integration am 22. Mai 2020 veröffentlicht wurden, eine Orientierung und Hilfestellung. Hier gilt zu beachten, dass seit dem 1. Juli 2020 die Gruppengröße nicht mehr auf sieben Personen begrenzt ist. Die Anzahl der Gäste von Angeboten ist jedoch zu reduzieren, wenn die Einhaltung des Gesundheitskonzepts dies erfordert.

Des Weiteren erhalten Sie bei Bedarf unter diesem Link eine Orientierungshilfe für Angebote der Einzelbetreuung, welche die Anpassung an geltende Schutz-, Hygiene- und Abstandsregeln unterstützen kann.

 

26.06.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Web-Seminar für UstA im Bereich Offene Hilfen / FED

Die Fachstelle UstA bietet im Juli an zwei Terminen ein Web-Seminar zur finanziellen Förderung ausschließlich für Anbieter von Unterstützungsangeboten im Bereich der Offenen Hilfen/FED an.

Mit dem Web-Seminar sollen die Träger einen Überblick über die Förderstrukturen von Unterstützungsangeboten sowie zu den Fördermöglichkeiten erhalten. Des Weiteren wird die Antragsstellung praxisnah vorgestellt.

Weitere Informationen zum Programm und der Anmeldung erhalten Sie hier.

 

22.06.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Orientierungshilfe für Angebote der Einzelbetreuung

Angebote der Einzelbetreuung sind grundsätzlich nicht von einer einstweiligen Einstellung betroffen gewesen. Gleichzeitig gilt es in dieser besonderen Situation Hygiene-, Schutz- und Abstandsregeln sowie die Wünsche der Pflegebedürftigen, ihrer Angehörigen und der Ehrenamtlichen zu berücksichtigen. Eine zusätzliche Orientierungshilfe für die Einzelangebote in und außerhalb der Häuslichkeit kann, falls nicht schon geschehen, diese Anpassung bzw. Überprüfung unterstützen.


04.06.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Magazin alzheimeraktuell zu Demenz und Corona

Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. | Selbsthilfe Demenz hat aufgrund der aktuellen Situation bereits die neue Ausgabe des Magazins alzheimeraktuell mit dem Themenschwerpunkt Corona online veröffentlicht.

Inhalte sind u.a. Berichte und Briefe aus dem Land, die Situation der Unterstützungsangebote und Berichte aus der Beratung.

 

04.06.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Umgang der Unterstützungsangebote mit der CoronaVO

Das Ministerium für Soziales und Integration appelliert in einem Schreiben vom 5. Mai an die Träger von Unterstützungsangeboten im Umgang mit der CoronaVO, ihr Angebot befristet auf Grundlage eines Gesundheitskonzeptes konzeptionell neu auszurichten und dies der zuständigen Anerkennungsstelle mitzuteilen. Hierbei sei insbesondere auch die entsprechende Begleitung und der Einsatz der Ehrenamtlichen zu berücksichtigen.

Weitere Informationen mit beispielhaften Konzeptideen finden Sie unter diesem Link.

 

14.05.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Einladung zur Teilnahme an der Evaluation der UstA-VO

Im Zuge der Evaluation der UstA-VO lädt die Hochschule Mannheim zur Teilnahme an einer Befragung ein. Sie wendet sich damit an Anbieter und Träger  sowie ehrenamtlich Engagierte anerkannter Unterstützungsangebote. Die Teilnahme ist per Umfrageserver oder postalisch möglich.

Abgabetermin ist der 01.06.2020, jedoch werden Eingänge auch noch bis Ende Juni berücksichtigt.

Schreiben Anbieter/Träger
Schreiben ehrenamtlich Engagierte

 

14.05.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Unterstützungsangebote in Zeiten von Corona

Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. hat den Artikel Häusliche Betreuungsdienste und Betreuungsgruppen in Zeiten von Corona veröffentlicht, da in diesen schwierigen Zeiten gerade auch die Häuslichen Betreuungsdienste für Menschen mit Demenz großen Herausforderungen und Veränderungen unterworfen sind. Den Artikel finden Sie unter diesem Link.

 

06.04.2020 - Alzheimer Gesellschaft BW

SAVE THE DATE(S) - Workshop zur Förderung

Die Fachstelle Unterstützungsangebote bietet im Juli zwei Workshops zur Förderung von Angeboten zur Unterstützung im Alltag nach § 45a SGB XI im Bereich FED/Offene Hilfen an.

Termine: 22. Juli | Schwäbisch Hall oder 30. Juli | Offenburg

Weitere Informationen finden Sie hier.


23.03.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Nachlese zu den UstADialogen in den Regierungsbezirken Freiburg, Tübingen Aalen und Karlsruhe


Unter der Rubrik UstADialoge können ab sofort die Präsentationen der Veranstaltungen in Donaueschingen (04.02.20), Tübingen (13.02.20), Aalen (20.02.20) und Karlsruhe (10.03.20) abgerufen werden.

 

10.03.2020 - UstADialoge 2020

Evaluation der Unterstützungsangebote-Verordnung (UstA-VO)

Mit der UstA-VO wurde eine wissenschaftliche Evluation festgeschrieben, um die Wirkungen der Verordnung zu untersuchen. Hierfür wurde die Hochschule Mannheim beauftragt.

Ab Februar 2020 werden nun alle lokalen Anbieter und Träger von Unterstützungsangeboten angeschrieben und dazu eingeladen, sich an der Evaluation zu beteiligen. Der Fragebogen kann bis Ostern 2020 auf einer Onlineplattform oder in einer Papierversion ausgefüllt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

25.02.2020 - Evaluation UstA-VO / Hochschule Mannheim

Sondernewsletter der Fachstelle Unterstützungsangebote

Sie finden den Sondernewsletter mit Informationen zur neuen Verwaltungsvorschrift des Sozialministeriums zur Förderung der ambulanten Hilfen (VwV-Ambulante Hilfen) unter der Rubrik Newsletter.

Weitere ausführliche Informationen zur Förderung von ehrenamtlich getragenen Unterstützungsangeboten können Sie unter der überarbeiteten Rubrik Förderung nachlesen.

 

11.02.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Neuer Newsletter der Fachstelle Unterstützungsangebote

Ab sofort finden Sie den ersten Newsletter in diesem Jahr unter der Rubrik Newsletter. Wie gewohnt enthält er Informationen über Entwicklungen, Interessantes und Aktuelles zu den Unterstützungsangeboten in Baden-Württemberg sowie zu Beratungsthemen.

Sie möchten sich für den Newsletter anmelden? Dann klicken bitte hier!

 

15.01.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Der Aktivierende Hausbesuch als neues Praxisbeispiel

 

Unter der Rubrik Praxisbeispiele finden Sie neu das Unterstützungsangebot des Aktivierenden Hausbesuchs vom DRK Ortsverein Bad Herrenalb/Dobel e.V., welches sich an Menschen mit eingeschränkter Mobilität in der Häuslichkeit richtet. Ziel dabei ist, das Bestreben der älteren Mitbürger, möglichst lange in der gewohnten Umgebung zu verbringen, mit Initiativen und Vorschlägen zu unterstützen.


14.01.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Netzwerk Nachbarschaftshilfe e.V. – Abrechnung von Einsätzen der ehrenamtlich Engagierten

Da sich das Merkblatt und die Pressemitteilung des Netzwerk Nachbarschaftshilfe e.V. zur vereinfachten Abrechnung von Einsätzen ehrenamtlich/bürgerschaftlich Engagierter in Angeboten zur Unterstützung im Alltag auf eine Einzelfallentschiedung beziehen, haben wir diese Dokumente aus unserem InfoPortal Unterstützungsangebote entfernt.

 

25.11.2019 - Netzwerk Nachbarschaftshilfe e.V.

Überarbeitung der Übersicht zum Förderverfahren

Für einen ersten Überblick und das bessere Verständnis der Förderwege von Unterstützungsangeboten mit ehrenamtlichem Profil, wurde die Übersicht Der Ablauf des Förderverfahrens - kompekt & leicht verständlich überarbeitet.

Weitere Informationen zur Förderung von Unterstützungsangeboten sind unter dem entsprechenden Menüpunkt zu finden.

 

18.11.2019 - Förderung

Befristete Übergangsregelung zur Ausgestaltung der ehrenamtlich getragenen Angebote zur Unterstützung im Alltag

Das Ministerium für Soziales und Integration hat ein Schreiben zu einer befristeten Übergangsregelung hinsichtlich der Unterstützungsleistungen für behinderte pflegebedürftige und psychisch erkrankte pflegebedürftige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene veröffentlicht. Diese Übergangsregelung ist bis 30.09.2021 befristet und beschreibt u.a., dass ausnahmsweise Angebote der Betreuung für die oben genannte Zielgruppe, die überwiegend mit Fachkräften erbracht werden, befristet anerkannt werden können. Weitere Informationen sind dem Schreiben zu entnehmen.


18.10.2019 - Ministerium für Soziales und Integration

Neue Praxisbeispiele aus den Unterstützungsangeboten

 

Unter der Rubrik Praxisbeispiele finden Sie neu das Unterstützungsangebot der Dienstagsgruppe von Freundeskreis Mensch e.V., das sich an Menschen mit Behinderung richtet, die pflegebedürftig sind und erhebliche Einschränkungen in der Alltagskompetenz haben. Außerdem wird neu das Gruppenangebot für chronisch psychisch kranke oder schwer belastete Menschen der Tagesstätte Lichtblick in Hausach des Diakonischen Werks im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau aufgeführt.

Weitere Praxisbeispiele werden von der Autana Stiftung gGmbH, Sprungbrett e.V. und von Bauernhoftiere bewegen Menschen e.V. vorgestellt.

 

18.10.2019 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Projektabschluss Demenz und Kommune

Ende September endete das Modellprojekt Demenz und Kommune der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. Ziel des Projekts war es, die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen nachhaltig zu verbessern und Kommunen dabei zu unterstützen, demenzaktiv(er) zu werden.

Den Abschlussbericht von Prof. Hammer und Vorträge der Abschlussveranstaltungen sind hier zu finden.

 

18.10.2019 - Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.

Novellierung der Verwaltungsvorschriften zur Förderung der Ambulanten Hilfen / Familienentlastenden Dienste

Die Verwaltungsvorschrift des Sozialministeriums zur Förderung der ambulanten Hilfen (VwV Ambulante Hilfen), ebenso wie die Verwaltungsvorschrift des Sozialministeriums für die Gewährung von Zuwendung zur Förderung Familienentlastender Dienste auf dem Gebiet der Hilfen für Menschen mit Behinderung (VwV FED) werden zum 01.01.2020 neu erlassen.

 

20.08.2019 - Ministerium für Soziales und Integration

Aktuelle Neuigkeiten können Sie auch über unseren Newsletter erhalten. Hier geht's zur Anmeldung.

Möchten Sie auf freie Plätze in Ihren Schulungen hinweisen? Bieten Sie vor Ort eine Veranstaltung zu Unterstützungsangeboten an?

Gerne können Sie uns dies per Mail mitteilen und wir stellen die Informationen zeitnah ein.