Aktuelles aus dem Bereich Unterstützungsangebote

4. Newsletter der Fachstelle Unterstützungsangebote

Im Oktober ist ein neuer Newsletter zu Informationen rund um die Unterstützungsangebote verschickt worden.

Sie möchten sich für den Newsletter anmelden? Dann klicken bitte hier!

 

21.10.2019 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Verschiebung der UstADialoge

 

Aufgrund terminlicher Änderungen werden die UstADialoge für die Regierungsbezirke Stuttgart, Freiburg und Karlsruhe auf Februar 2020 verschoben.

Die neuen Termine sind:

  • für den Regierungsbezirk Freiburg am 04.02.2020 in Donaueschingen
  • für den Regierungsbezirk Karlsruhe am 11.02.2020 in Karlsruhe
  • für den Regierungsbezirk Stuttgart am 20.02.2020 in Aalen

Alle weiteren Informationen, auch zum UstADialog in Tübingen am 13.02.2020, sind unter der Rubrik UstADialoge zu finden.

 

18.10.2019 - UstADialoge 2020

Neue Praxisbeispiele aus den Unterstützungsangeboten

 

Unter der Rubrik Praxisbeispiele finden Sie neu das Unterstützungsangebot der Dienstagsgruppe von Freundeskreis Mensch e.V., das sich an Menschen mit Behinderung richtet, die pflegebedürftig sind und erhebliche Einschränkungen in der Alltagskompetenz haben. Außerdem wird neu das Gruppenangebot für chronisch psychisch kranke oder schwer belastete Menschen der Tagesstätte Lichtblick in Hausach des Diakonischen Werks im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau aufgeführt.

Weitere Praxisbeispiele werden von der Autana Stiftung gGmbH, Sprungbrett e.V. und von Bauernhoftiere bewegen Menschen e.V. vorgestellt.

 

18.10.2019 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Befristete Übergangsregelung zur Ausgestaltung der ehrenamtlich getragenen Angebote zur Unterstützung im Alltag

Das Ministerium für Soziales und Integration hat ein Schreiben zu einer befristeten Übergangsregelung hinsichtlich der Unterstützungsleistungen für behinderte pflegebedürftige und psychisch erkrankte pflegebedürftige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene veröffentlicht. Diese Übergangsregelung ist bis 30.09.2021 befristet und beschreibt u.a., dass ausnahmsweise Angebote der Betreuung für die oben genannte Zielgruppe, die überwiegend mit Fachkräften erbracht werden, befristet anerkannt werden können. Weitere Informationen sind dem Schreiben zu entnehmen.


18.10.2019 - Ministerium für Soziales und Integration

Antragsfrist für Modellprojekt Selbshilfe im Vor- und Umfeld von Pflege - Stark durch Gegenseitigkeit verlängert

Der Landesseniorenrat Baden-Württemberg e.V. ruft zur Antragsstellung bis 31.10.2019 auf eine Projektförderung im Rahmen des Modellprojekts Selbsthilfe im Vor- und Umfeld von Pflege - Stark durch Gegenseitigkeit auf. Ziel ist es, in ausgesuchten Quartieren in Baden-Württemberg Selbsthilfe-Arrangements in der Pflege beteiligungsorientiert und bedarfsgerecht aufzubauen, zusammenzuführen und weiterzuentwickeln.

Projektträger ist der Landesseniorenrat mit dem Entwicklungswerk für soziale Bildung und Innovation Landesverband Baden-Württemberg e.V.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


18.10.2019 - Landesseniorenrat Baden-Württemberg e.V.

Lösung für eine vereinfachte Abrechnung von Einsätzen der ehrenamtlich Engagierten gefunden

Das Netzwerk Nachbarschaftshilfe e.V. hat in Gesprächen mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) eine Lösung hinsichtlich einer vereinfachten Abrechnung von Einsätzen der ehrenamtlich Engagierten erzielt.

Das Netzwerk Nachbarschaftshilfe e.V. hat hierzu ein Merkblatt ausformuliert, in welchem ersichtlich wird, welche Leistungen die ehrenamtlich Engagierten zusätzlich kostenfrei einbringen, um den Pflegebedürftigen helfen. Die Aufwandsentschädigung kann dann pro Einsatzstunde erfolgen, wenn sie unter dem jeweils aktuell gültigen Mindestlohn und im Rahmen der Übungsleiterpauschale gemäß § 3 Nr. 26 EStG liegt. Weitere Informationen sind auch der Presseinformation des Dachverbands zu finden.


18.10.2019 - Netzwerk Nachbarschaftshilfe e.V.

Projektabschluss Demenz und Kommune

Ende September endete das Modellprojekt Demenz und Kommune der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. Ziel des Projekts war es, die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen nachhaltig zu verbessern und Kommunen dabei zu unterstützen, demenzaktiv(er) zu werden.

Den Abschlussbericht von Prof. Hammer und Vorträge der Abschlussveranstaltungen sind hier zu finden.

 

18.10.2019 - Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.

Welttag für seelische Gesundheit 2019

Unter dem Motto Förderung der seelischen Gesundheit und Suizidprävention (Mental Health Promotion and Suicide Prevention) findet am 10. Oktober der Welttag für seelische Gesundheit statt.

Weitere Informationen erhält man über den Landesverband für Gemeindepsychiatrie Baden-Württemberg e.V., der auch eine Überblick über geplante Veranstaltungen zur Verfügung stellt.

 

09.09.2019 - Welttag für seelische Gesundheit 2019

Welt-Alzheimertag/Woche der Demenz 2019
Demenz. Einander offen begegnen.

So lautet das Motto des Welt-Alzheimertages und der Woche der Demenz rund um den 21. September.

Vom 9. September an finden unterschiedliche Veranstaltungen in ganz Baden-Württemberg statt. Weitere Informationen sind auf der Seite der Alzheimer-Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. zu finden.

 

09.09.2019 - Welt-Alzheimertag 2019

Novellierung der Verwaltungsvorschriften zur Förderung der Ambulanten Hilfen / Familienentlastenden Dienste

Die Verwaltungsvorschrift des Sozialministeriums zur Förderung der ambulanten Hilfen (VwV Ambulante Hilfen), ebenso wie die Verwaltungsvorschrift des Sozialministeriums für die Gewährung von Zuwendung zur Förderung Familienentlastender Dienste auf dem Gebiet der Hilfen für Menschen mit Behinderung (VwV FED) werden zum 01.01.2020 neu erlassen.

 

20.08.2019 - Ministerium für Soziales und Integration

Aktuelle Neuigkeiten können Sie auch über unseren Newsletter erhalten. Hier geht's zur Anmeldung.

Möchten Sie auf freie Plätze in Ihren Schulungen hinweisen? Bieten Sie vor Ort eine Veranstaltung zu Unterstützungsangeboten an?

Gerne können Sie uns dies per Mail mitteilen und wir stellen die Informationen zeitnah ein.