Aktuelles aus dem Bereich Unterstützungsangebote

Relevante Informationen rund um die Unterstützungsangebote in der Corona-Krise finden Sie hier.


Herausforderung Hitze - Hinweise und Informationen

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration informiert aufgrund der anstehenden Hitzetage in einer Pressemitteilung zu Möglichkeiten des Umgangs.

Außerdem stellt das ZQP umfangreiche Materialien zum Thema "Sommerhitze bei pflegebedürftigen Menschen" auf seiner Internetseite zur Verfügung. Die Unterlagen enthalten u.a. einen Hitzeknigge und Informationen des LMU Klinikums und des Robert Bosch Krankenhauses sowie Informationen der WHO. Die Unterlagen erhalten Sie hier.

14.07.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Quartier 2030 | Newsletter

Das Quartiers-Team des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration und der FamilienForschung Baden-Württemberg informiert im aktuellen Newsletter zur Quartiersentwicklung zum Förderprogramm Quartiersimpulse! und verschiedenen Veranstaltungen.

14.07.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Vortragsreihe | Mit Demenz leben

Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. | Selbsthilfe Demenz bietet die Reihe „Mit Demenz leben“ hybrid bzw. ausschließlich digital an. Zielgruppen der monatlichen Vorträge rund um das Thema Demenz sind sowohl pflegende Angehörige als auch Fachkräfte, Ehrenamtliche und alle anderen Interessierten. Engagierte aus den Unterstützungsangeboten sind auch herzlich eingeladen.

Die nächsten Vorträge befassen sich mit der Trauerbegleitung bei Menschen mit Demenz (20.07.22), dem Gelingen von Unterstützung und Pflege (14.09.22) oder seltenen Demenzformen (26.10.22).

Programm 2022
Weitere Informationen und Anmeldeformular

14.07.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Newsletter der Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Mit dem aktuellen Newsletter der FKU vom 06.07.22 erhalten Sie von uns wie gewohnt Informationen rund um die Durchführung der Angebote zur Unterstützung im Alltag in der Corona-Krise sowie verschiedene Veranstaltungs- und Förderhinweise.

06.07.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Newsletter Allianz für Beteiligung

Die Allianz für Beteiligung e.V. informiert in ihrem aktuellen Newsletter vom 12.04.22 über das Veranstaltungsformate "Hallo Quartier!" und Denkraum Quartier sowie zu weiteren Veranstaltungen, Bildungsangeboten und Blogeinträgen.

12.04.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

DSEE: Förderung und Veranstaltungen

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt stellt auf ihrer Webseite regelmäßig Hinweise auf Fördermöglichkeiten der Stiftung, unterschiedlichste Schulungsangebote sowie eine Übersicht über interessante Veranstaltungen zur Verfügung. Schulungen enthalten etwa Tipps und Anregungen für die Arbeit im Bereich des ehrenamtlichen Engagements.

06.04.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Krieg in der Ukraine: Umgang mit der Nachrichtenlagen mit und für Menschen mit Demenz

Die bestürzenden Bilder und Berichte über den Krieg in der Ukraine sind gerade allgegenwärtig. Auch Menschen mit Demenz können sich dem kaum entziehen. Viele von ihnen haben selber noch die Schrecken des 2. Weltkrieges erlebt und tragen die traumatischen Erlebnisse bis heute in sich. Wie also damit umgehen, wenn Menschen mit Demenz sich beispielweise während eines Häuslichen Betreuungsdienstes oder in der Betreuungsgruppe mit Ängsten äußern?

Die Alzheimer Gesellschaft BW e.V. gibt auf dem InfoPortal Demenz sowie insbesondere in einem Sondernewsletter Hinweise zum Umgang zu dieser Fragestellung.

Auch die BAGSO hat auf einer Sonderseite wichtige Informationen zum Umgang mit dem Ukraine-Krieg in Bezug auf ältere Menschen erstellt.

04.04.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Weiterbildungsangebot "Multidisziplinäre Interventionsgerontologie und Gerontopsychiatrie" der HS Mannheim

Gerne weisen wir Sie auf die berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung „Multidisziplinäre Interventionsgerontologie und Gerontopsychiatrie“ der Hochschule Mannheim hin. Das Kontaktstudium startet im Oktober 2022, besteht aus 12 Blockveranstaltungen (Do., Fr., Sa.) und endet im Februar 2024. Zielgruppe sind Fachkräfte aus den Bereichen Altenhilfe und Gesundheitswesen sowie interessierte Quereinsteiger*innen. Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer oder auf www.gerontologiestudium.de.

28.03.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Mikroförderprogramm: Ehrenamt gewinnen. Engagement binden. Zivilgesellschaft stärken.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt möchte mit seinem Mikroförderprogramm ehrenamtlich getragene Organisationen in strukturschwachen und in ländlichen Regionen mit bis zu 2.500 € unterstützen.

Alle relevanten Informationen finden Sie unter diesem Link.

04.02.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Digitales Angebot: Unterstützung für onkologische Patienten*innen

Gerne weisen wir Sie auf ein kostenfreies, digitales psychoonkologisches Unterstützungsangebot hin, das für Gäste/Klient*innen Ihres anerkannten Unterstützungsangebots ggf. hilfreich sein könnte.

Die Reduct-Studie der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Tübingen hat das Ziel, die psychoonkologische Versorgung durch digitale und ergänzende Versorgungsangebote auszubauen. Durch das Make It Training werden Tumorekrankte auf ihrem Weg begleiten und unterstützen. Von daheim aus am eigenen PC, Tablet oder Smartphone können die Betroffenen über vier Monate hinweg für sich Achtsamkeit und weitere hilfreiche Strategien im Umgang mit krankheitsbezogenen Belastungen erlernen.

Weitere Informationen erhalten Sie über den Flyer oder die Pressemitteilung des Universitätsklinikums Tübingen.

01.02.22 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Update: Verlängerung der Frist der Übergangsregelung

In einem Schreiben informiert das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration, dass die im Jahr 2019 getroffene Übergangsregelung für Unterstützungsleistungen für behinderte pflegebedürftige und psychisch erkrankte pflegebedürftige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für zwei Jahre bis 30. September 2023 verlängert wird.

Zum Nachlesen finden Sie die Übergangsregelung vom 24.09.19 hier.

01.10.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Erklärfilme zur Erstellung von Haushalts-/Wirtschaftsplänen für kleinere Selbsthilfeorganisationen

Egal wie groß ein Selbsthilfeverband ist, die finanziellen Fragen der Verbandsarbeit müssen geplant werden. Daher wird sich jeder ehrenamtliche Vorstand die folgenden Fragen stellen müssen: Wie wird sich das kommende Haushaltsjahr entwickeln? Mit welchen Einnahmen- und Ausgaben ist zu rechnen? Ist eine ausreichende Liquidität vorhanden? Sind mögliche finanzielle Risiken erkennbar und wie kann frühzeitig gegengesteuert werden?

Die BAG Selbsthilfe möchte mit Erklärfilmen Grundlagenwissen vermitteln, um eine gute Finanzplanung auf die Beine zu stellen. Hier finden Sie die weiteren Informationen.

09.09.2021 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Erklärfilme des ZQP und der Alzheimer Gesellschaft BW

Das ZQP (Zentrum für Qualität in der Pflege) hat bereits verschiedene Erklärfilme mit Thematiken rund um Pflege veröffentlicht, die etwa für Schulungen genutzt werden können. Der neue ZQP-Erklärfilm fasst in rund 100 Sekunden die typischen Gründe für Stürze bei pflegebedürftigen Menschen zusammen und zeigt Möglichkeiten auf, um Stürze zu vermeiden. Alle Informationen können Sie unter diesem Link einsehen. Weitere Erklärfilme des ZQP finden Sie unter diesem Link.

Darüber hinaus möchten wir Sie auch gerne auf die Kurzfilme der Alzheimer Gesellschaft BW e.V. | Selbsthilfe Demenz aufmerksam machen, die kurz und prägnant wichtige Aspekte des Themas Demenz zeigen. Die einzelnen Filme sowie eine Anleitung zum kostenlosen Herunterladen finden Sie hier.

31.08.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Quartiersakademie der Strategie Quartier2030 - Gemeinsam.Gestalten.

Die Quartiersakademie ist ein wesentlicher Baustein der Landesstrategie „Quartier 2030 - Gemeinsam.Gestalten.“. Ihr Anliegen und ihre Aufgabe ist es, das gemeinsame kommunale Lernen sowie den Erfahrungsaustausch zwischen den Kommunen, zivilgesellschaftlichen Akteuren und allen in der Quartiersarbeit Engagierten zu unterstützen. Die Koordinierungsstelle gehört zum Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg. Die Koordinierungsstelle wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration BW.

Zur Internetseite gelangen Sie über diesen Link.

30.07.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Schulungsmöglichkeit: Qualifiziert-engagiert-bw

qualifiziert-engagiert-bw.de ist das Bildungsportal für Engagierte in Baden-Württemberg, getragen vom Landkreistag Baden-Württemberg. Es bietet einen Überblick über die vielseitigen Bildungsangebote für bürgerschaftlich Engagierte in den jeweiligen Landkreisen. Eine Kooperation der Anbieter in Bildungsnetzwerken fördert die Planung und Steuerung von Bildungsangeboten im sozialen Bereich.

In diesem Monat erhalten Sie etwa noch die Möglichkeit an einer Fortbildung zum Thema Vereinssteuerrecht oder an verschiedenen Erste Hilfe Kursen teilzunehmen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Bildungsportals.

26.07.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Digitale Schulungsmöglichkeit: Wohlfahrts-Lerncampus

Die vom Land Baden-Württemberg finanziell geförderte Online-Schulungsplattform "Wohlfahrts-Lerncampus" wurde in einem Gemeinschaftsprojekt mit den Vertreter*innen der Liga der freien Wohlfahrtspflege, der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. und dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration (MSGI) erarbeitet und steht ab jetzt allen Unterstützungsangeboten im Vor- und Umfeld zur Nutzung offen. Die Schulungsplattform soll eine wichtige Ergänzung zu den Präsenz-Schulungen sein. Bis zu einem Drittel der Lehrgangsdauer können durch dieses E-Learning-Format online angeboten werden.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Pressemitteilung des MSGI und mittels des Flyers.

15.06.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Deutscher Freiwilligensurvey 2019

Der Deutsche Freiwilligensurvey (FWS) ist seit zwei Jahrzehnten die Basis für die Berichterstattung zum freiwilligen Engagement in Deutschland. Er wird seit 1999 alle fünf Jahre als telefonische, bevölkerungsrepräsentative Studie durchgeführt. Aktuell liegen die Daten der fünften Erhebung aus dem Jahr 2019 unter der wissenschaftlichen Leitung des Deutschen Zentrums für Altersfragen (DZA) vor, welche Sie über den Link einsehen können.

11.06.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Siebter Pflegebericht des Bundesgesundheitsministeriums

Das Bundesgesundheitsministerium hat den Siebten Pflegebericht veröffentlicht, den das Bundeskabinett am 19.05.21 verabschiedet hat.

Der Zeitraum des Pflegeberichts erstreckt sich von 2016 bis 2019 und hält den Stand der pflegerischen Versorgung in Deutschland sowie die Entwicklung der Pflegeversicherung fest.

20.05.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Ratgeber für Angehörige und Profis: Tablets, Sensoren & Co.

Die neue Broschüre Tablets, Sensoren & Co. Technische und digitale Hilfen für das Leben mit Demenz der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. | Selbsthilfe Demenz gibt Hilfestellungen bei der Auswahl und Beurteilung von technischen und digitalen Produkten. Intelligente Beleuchtungssysteme, automatische Herdabschaltung, virtuelle Spiele – viele solcher Produkte machen unser Leben nicht nur komfortabler, sicherer und bunter. Richtig eingesetzt können sie Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen dabei helfen, länger selbstbestimmt zu leben.

Die Broschüre ist kostenlos erhältlich.Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Informationen zur Gesundheit in leichter Sprache

Das Special Olympics Deutschland Gesundheitsprogramm Healthy Athletes® stellt seit Oktober 2019 Gesundheitsinformationen in Leichter Sprache auf ihrer Plattform „Gesundheit leicht verstehen“ dar. Interessierte können sich dort barrierefrei und fachübergreifend Informationen allgemein zur gesunden Lebensweise, Gesundheitsthemen oder zu Corona einholen.

Mehr erfahren Sie unter diesem Link.

13.04.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

5. Deutscher Freiwilligensurvey - Erste Ergebnisse liegen vor

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat erste Ergebnisse des 5. Deutschen Freiwilligensurveys veröffentlicht. Alle fünf Jahre werden in Deutschland Daten zum freiwilligen Engagment erhoben. Diese Erhebung ist die größte repräsentative Bevölkerungsbefragung zum freiwilligen Engagement in Deutschland.

Eine Übersicht der zentralen Ergebnisse finden Sie auf der Internetseite des BMFSFJ.

30.03.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Brücken bauen und Türen öffnen

Die BAGSO-Geschäftsstelle „Im Alter IN FORM“ hat die Arbeitshilfe „Wohlbefinden älterer Menschen stärken: Brücken bauen und Türen öffnen zu vulnerablen Personengruppen“ nun veröffentlicht. In der Arbeitshilfe wird u.a. erläutert, wie niedrigschwellige Angebote für die Zielgruppe der älteren Menschen in Kooperation mit allen Trägern der Seniorenarbeit gestaltet werden können sowie vieles mehr.

Außerdem erhalten Sie über diesen Link die Arbeitshilfe zur niedrigschwelligen Gestaltung von Angeboten.

29.03.21 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

eLearning-Plattform "Vielfalt Pflegen"

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat gemeinsam mit der Berufsfachschule Paulo Freire die kostenfreie Plattform Vielfalt Pflegen entwickelt, um die traskulturellen Kompetenzen in der Pflege zu stärken.

In 14 digitalen Modulen bekommen Teilnehmende Einblicke in unterschiedliche Bereiche. Die Module können einzeln und in freier Reihnefolge bearbeitet werden. Ein Zertifikat wird nach den erfolgreich absolvierten Modulen 1 bis 11 ausgestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des BMG sowie auf der Plattform Vielfalt Pflegen.

29.01.2021 - Fach- und Koordinierungsstelle UstA

Broschüre | Engagementfeld Telefonieren

Insbesondere in der Phase des Lockdowns der Corona-Krise wurden pflegebedürftige Personen durch Telefonanrufe betreut, da Unterstützungsangebote nicht stattfanden.

Die gemeinsame Handreichung der Diakonie Rheinland Westfalen Lippe und Diakonie Düsseldorf informiert darüber, wie Ehrenamtliche für telefonische Begleitangebote gefunden und qualifiziert werden können sowie wie einfühlsames Fragen, eine klare Haltung und ein zielgerichtetes Gespräch erlernt werden können.

19.01.2021 - Fach- und Koordinierungsstelle Unterstützungsangebote

Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz in Zeiten von Corona als neues Praxisbeispiel


Unter der Rubrik Praxisbeispiele finden Sie neu das Unterstützungsangebot der Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e.V. | Selbsthilfe Demenz mit einem Artikel zur Wiedereröffnung des Angebots in Zeiten von Corona und den damit verbundenen Vorbereitung sowie ersten Erfahrungen.

 25.08.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Der Aktivierende Hausbesuch als neues Praxisbeispiel

 

Unter der Rubrik Praxisbeispiele finden Sie neu das Unterstützungsangebot des Aktivierenden Hausbesuchs vom DRK Ortsverein Bad Herrenalb/Dobel e.V., welches sich an Menschen mit eingeschränkter Mobilität in der Häuslichkeit richtet. Ziel dabei ist, das Bestreben der älteren Mitbürger, möglichst lange in der gewohnten Umgebung zu verbringen, mit Initiativen und Vorschlägen zu unterstützen.

14.01.2020 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Befristete Übergangsregelung zur Ausgestaltung der ehrenamtlich getragenen Angebote zur Unterstützung im Alltag

Das Ministerium für Soziales und Integration hat ein Schreiben zu einer befristeten Übergangsregelung hinsichtlich der Unterstützungsleistungen für behinderte pflegebedürftige und psychisch erkrankte pflegebedürftige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene veröffentlicht. Diese Übergangsregelung ist bis 30.09.2021 befristet und beschreibt u.a., dass ausnahmsweise Angebote der Betreuung für die oben genannte Zielgruppe, die überwiegend mit Fachkräften erbracht werden, befristet anerkannt werden können. Weitere Informationen sind dem Schreiben zu entnehmen.

18.10.2019 - Ministerium für Soziales und Integration

Neue Praxisbeispiele aus den Unterstützungsangeboten

 

Unter der Rubrik Praxisbeispiele finden Sie neu das Unterstützungsangebot der Dienstagsgruppe von Freundeskreis Mensch e.V., das sich an Menschen mit Behinderung richtet, die pflegebedürftig sind und erhebliche Einschränkungen in der Alltagskompetenz haben. Außerdem wird neu das Gruppenangebot für chronisch psychisch kranke oder schwer belastete Menschen der Tagesstätte Lichtblick in Hausach des Diakonischen Werks im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau aufgeführt.

Weitere Praxisbeispiele werden von der Autana Stiftung gGmbH, Sprungbrett e.V. und von Bauernhoftiere bewegen Menschen e.V. vorgestellt.

18.10.2019 - Fachstelle Unterstützungsangebote

Aktuelle Neuigkeiten können Sie auch über unseren Newsletter erhalten. Hier geht's zur Anmeldung.

Möchten Sie auf freie Plätze in Ihren Schulungen hinweisen? Bieten Sie vor Ort eine Veranstaltung zu Unterstützungsangeboten an?

Gerne können Sie uns dies per Mail mitteilen und wir stellen die Informationen zeitnah ein.